Dez
10
Weyerbusch

Bewerbung auf Anerkennung der "Genossenschaftsidee" als immaterielles Kulturerbe der UNESCO und Aufnahme in das bundesweite Verzeichnis

Die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft e.V. und die Deutsche
Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft bewerben sich gemeinsam und
länderübergreifend in Rheinland-Pfalz um die Aufnahme der "Genossenschaftsidee" als immaterielles Kulturerbe der UNESCO.


Wir sind dankbar, dass die ehemalige Bundestagspräsidentin Prof. Dr. Rita Süssmuth die Schirmherrschaft für unsere Bewerbung übernommen hat. Ebenso freuen wir uns über die Unterstützung vieler Persönlichkeiten aus allen Bereichen aus Politik und Gesellschaft.

 

Bewerbungsformular Genossenschaftsidee (PDF)


Unterstützerliste (PDF)


Pressemitteilung des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (PDF)