Raiffeisen-Begegnungs-Zentrum in Weyerbusch

Backen und Tagen mit Raiffeisen

Das historische Bürgermeisterhaus – und damit der erste Amtssitz des Bürgermeisters Raiffeisen –, ein Backhaus und das Seminargebäude bilden das Raiffeisen-Begegnungs-Zentrum (RBZ) im Herzen der Westerwald-Gemeinde Weyerbusch.

Modernes Seminarhaus an historischer Stelle

Das Begegnungs-Zentrum wurde 1989 an historischer Stelle errichtet – und erfüllt heute alle Anforderungen an eine moderne Seminarstätte. Es steht für Veranstaltungen von Unternehmen, Verbänden, Vereinen und andere Organisationen zur Verfügung.

 

Hier ist jeder willkommen, der eine motivierende, anregende Atmosphäre zum Lernen, Gedankenaustausch oder auch Feiern sucht. Platz ist für ca. 40 bis 60 Personen, ob für Tagesseminare, Mehrtagesseminare (Übernachtungsmöglichkeiten in direkter Nähe), Abendveranstaltungen oder Vorträge.

Symbol für Selbsthilfe in der Not

Das Backhaus – ein originalgetreuer Wiederaufbau – wird hierzulande fast liebevoll „Backes“ genannt. Es ist vielleicht das kleinste Gebäude, das Raiffeisen je bauen ließ , aber nahezu das berühmteste. Heute gilt es als Symbol für Selbsthilfe in der Not, erbaut 1846/47 in Zeiten größter Armut und Hungers – dank des „Weyerbuscher Brodvereins“, der am Anfang der Genossenschaftsidee à la Raiffeisen stand.

 

Kontakt

Westerwald Bank eG

Neumarkt 1-5

57627 Hachenburg

Telefon: 02662 961-220

E-Mail: info@raiffeisen-gesellschaft.de